Die Zuchtstätte "von der Irminsul" steht für einen unverwechselbaren Typ des Saluki und des Afghanischen Windhundes in außergewöhnlichen und ansprechenden Farben, der von Liebhabern und den Kenner sofort erkannt wird.

In dem ältesten noch bestehenden Zwinger für Afghanische Windhunde arbeiten Meike DeHaney und Gabriele Fritsch kontinuierlich daran, ihren züchterischen Idealen für die beiden Rassen durch die Verbindung von Tradition und neuen Impulsen treu zu bleiben: neben dem einzigartigen Typ wird natürlich genauso großen Wert auf das Wesen, die Sozialverträglichkeit und die Gesundheit der Tiere gelegt.

Den Züchterinnen ist neben der Faszination Zucht ein besonderes Anliegen, Menschen mit ihren Hunden und Hunde mit ihren Menschen glücklich zu wissen. Ausführliche und unverbindliche Beratungsgespräche sind daher selbstverständlich - schließlich müssen Zwei- und Viebeiner sich finden und zueinander passen.

Wer sich für einen "Irminsuler" entscheidet, kann sich auch nach dem Kauf mit allen Fragen, die entstehen, an die Zuchtstätte wenden; die Züchterinnen freuen sich über jeden späteren Besuch der ehemaligen Welpen und deren Familien.

Nach über 65 Jahren, ist die Faszination für Afghanische Windhunde ungebrochen. Ihren ersten in der Zucht einflussreichen Afghanen kaufte Else Spiegel, die Begründerin der Zuchtstätte, 1944. "Achmed vom Isishof". Er wurde der Stammvater der 1946 gegründeten Zuchtstätte.

 

The kennel "von der Irminsul" is known for a type of Saluki and Afghan hound that is unmistakable. The Afghans are known for their exceptional and attractive colours.

In this oldest operating kennel for Afghan hounds in Germany Meike DeHaney and Gabriele Fritsch are continually working toward their ideals in breeding. Keeping an eye on tradition and an open mind to new impulses they try to breed dogs true to the "Irminsul" type with a easy temperament and healthy confirmation.

The foremost goal ist to match the right dog with the right owners to make both happy. Long talks and deeply founded information about the breeds and their upkeep are standard to ensure a good outcome for all involved.

All questions that come up in day-to-day life are welcome. Visits are encouraged, as the breeders are always happy to see how the dogs develop.

Through over 65 years of breeding the fascination of the Afghan hound is still strong as ever. Else Spiegel - mother of Meike DeHaney - bought the founding dog of the kennel "Achmed vom Isishof" in 1944. The kennel was founded in 1946.

 

Doch die Leidenschaft für die Orientalischen Windhunde hörte bei der leidenschaftlichen Züchterin nicht beim Afghanen auf. Seit 1969 züchtete Else Spiegel auch Salukis. An diesen Persischen Windhunden begeisterte sie deren Anmut, Ausstrahlung, Schönheit und die besondere Intelligenz.


Verschaffen Sie sich selbst ein Bild von den Hunden "von der Irminsul", dem Umfeld, in dem sie leben, und den Menschen, die mit ihnen leben und sie betreuen.